Körper & Welten

04.06. > 26.06.22 | Kunstausstellung

Vernissage: 4. Juni | 12:00 Uhr
Öffnungszeiten:
  samstags & sonntags |  11:00 – 18:00 Uhr

ELMAR KUHLMANN, Minden, präsentiert Objekte aus Natur- und Alltags-Materialien. Profane Gegenstände, oft bereits vergessen oder entsorgt, werden durch Neuverwertung zu kunstverdächtigen Gebilden. Dadurch entstehen teils erstaunliche, oft fragile Konstruktionen und Formationen.

Im Projekt „Körper & Welten“, gefördert von der Schaumburger Landschaft, entwickeln die teilnehmenden SchülerInnen und Studierenden nach Beispielen aus der Ausstellung eigene Objekte. Die Workshops finden am Mi. 22.06., Do. 23.06. und Fr. 24.06.22 statt.

Die digitalen Bildkompositionen von GERO PAUL, Buxtehude, wirken wie phantastische Farbexplosionen, surreal und fotorealistisch, mit einer ungeahnten räumlichen Tiefe und voller betörender Phantasien.

Im Projekt „Lebendiges Stadthagen – 800 Fotos für 800 Jahre“, gefördert vom Land Niedersachsen in Kooperation mit der Schaumburger Landschaft, kreiert Gero Paul ein großformatiges Digitalbild, das „Rahmenbild“ wird Mitte Juni, das fertige Bild dann Mitte Juli präsentiert.

Menschen aus Stadthagen und Gäste der Stadt sind aufgerufen, Fotos vom lebendigen Stadthagen (mind. 500 kB) an: 800fotos@zehntscheune-stadthagen.de einzusenden.

Künstlergespräch: So. 5.6, 14 Uhr; um Anmeldung zum Workshop am 15.6. wird gebeten.

Mehr Infos auf den Künstler-Seiten:
Elmar Kuhlmann
Gero Paul


Werkbeispiele:

 

Unterstützt durch:

 

 

 

 

 

Transformationen

07.05. > 29.05.22 | Kunstausstellung

Vernissage: 7. Mai | 11:00 Uhr
Öffnungszeiten:
  samstags & sonntags | 11:00 – 18:00 Uhr

Drei renommierte Künstler*innen aus Hamburg präsentieren in der ersten Ausstellung der Saison 2022 in der Zehntscheune eine spannende Auswahl Ihrer Arbeiten:
GERTEN GOLDBECK zeigt Malerei, Druckgrafik und Objekte, die sich mit der Metrik der Städte beschäftigen. Die Künstlerin hat sich auf neue Nutzungsmöglichkeiten traditioneller Drucktechniken spezialisiert.
Im WORKSHOP „Gucken & Drucken“ am SONNTAG, 8.5.22 um 11 Uhr organisierte sie eine Vorführung und Mitwirkungsmöglichkeit für die Teilnehmenden.
ARNALDO DRÉS GONZÁLEZ– ein multidisziplinärer venezolanischer Künstler. In seiner künstlerischen Arbeit beschäftigt er sich mit Zeichnung und Malerei mit gemischten Medien sowie Künstlerbuch, Videokunst und Performance.
SWEN KÄHLERT denkt die Malerei grenzüberschreitend. Als Maler experimentiert er mit dem Material, der Architekt in ihm denkt stets räumlich. Sich dieser Multiperspektivität bedienend, schafft Kählert Werke, die einen Zwischenraum zwischen Malerei, Objekt und Mikro-Architektur besetzen.

Mehr Infos auf den Künstler-Seiten:
gerten-goldbeck.de
arnaldogonzalezvisual.com
swenkaehlert.com


Ein NDR-TV-Bericht über Gerten Goldbecks künstlerische Druck-Arbeiten anlässlich der Aufnahme von vier traditionellen Drucktechniken in das bundesweite Verzeichnis Immaterielles Kulturerbe der UNESCO zum 15. März 2018, dem „Tag der Druckkunst“:


Video-Portrait von Swen Kählert  –  alles, was Sie seit Ihrem Ausstellungsbesuch in der Zehntscheune Stadthagen über die Kreation von Swen Kählerts LINIENSTAPEL (dreidimensionale Malerei) wissen wollen!

 

Swen Kählert

Bilder aus der Ausstellung:

 

Unterstützt durch:

 

 

 

Des Kaisers neue Kleider

03.07. > 25.07.21 | Cornelia Teiner | Johannes Laurin Fischer

Kleider machen Leute!
Gezeigt werden Fotokompositionen, die an alte Gemälde erinnern, Skulpturen, die gleichzeitig Gemälde sind, eine Videoinstallation, die wiederum auch Skulptur ist und andere Arbeiten. Maskeraden, Rollenklischees und Machtstrukturen bilden den Themenkreis dieser Märchen und Mythen für Erwachsene. Wer sind wir und wie frei ist unser Denken, Fühlen und Handeln?

Das Smartphone. Ein Metronom des Zeitgeistes. Im Takt der Datenrate.
24/7 überall und jederzeit. Wenn der digitaler Reflex in Sehnsucht nach Entschleunigung mündet, wird die Smartphone-Kamera zum Lichtblick.

Wir laden Sie herzlich, zu einer Vernissage am Samstag, den 03. Juli um 11:00 Uhr ein! Zur Eröffnung spielt die Pianistin Gisela Hoyer.

Lichtblicke

05.06. > 27.06.21

Mindener Künstlerinnen – Malerei | Radierungen

Niehong Dai-Klussmann, Edith Gutsche , Noémi Szabina Haugk, Esther Hansen, Eva-Maria Trieps, Regine Rinke, Liselotte Bombitzki

Die Künstlerinnengruppe  bildete sich 1995 innerhalb des Vereins für aktuelle Kunst im Kreis Minden-Lübbecke. Sie nähert sich in von Projekt zu Projekt wechselnden Künstlerinnenbeteilegung prozesshaft ihren Themen. Sind diese gefunden und ausgelotet, verwirklicht jede Künstlerin ganz individuell ihr Kunstwerk. Ausstellungen mit Titeln wie Behausungen, Schattenfänger, Haut oder Zeichen und Wunder sind seither sowohl Höhepunkte als auch Ergebnisse dieser Prozesse gewesen.

p a u l i t o | iPhoneography

Das Smartphone. Ein Metronom des Zeitgeistes. Im Takt der Datenrate.
24/7 überall und jederzeit. Wenn der digitaler Reflex in Sehnsucht nach
Entschleunigung mündet, wird die Smartphone-Kamera zum Lichtblick.

paulito.eu/

Wir freuen uns auf euren/Ihren Besuch!

 

08.06. > 30.06.2019 | Künstlergruppe ANSICHTSSACHEn

Aufbruch
Bilder und Skulpturen

Eine Gruppe regionaler Künstler mit Marga Falkenhagen, Hans-Dieter Isler, Janine Gilbeau, Frieder Korff, Uwe Kreutzkamp, Martina Reis, Jutta Wildhagen und Marion Wilke präsentierte ihre sehr unterschiedlichen Interpretationen zum Thema „Aufbruch“.

Außerdem zeigten die Künstler eine spannende Mischung ihrer neusten Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie und Collage, Holzskulpturen, Speckstein, Pappmaché-, Schmiede- und Glaskunst.

Vernissage: Freitag | 07.06.19 | 18.00 Uhr

Begrüßung: Dr. Klaus Lemme –
Vorsitzender der Schaumburger Landschaft,

Musik: Duo VIB- Lounge des Ratsgymnasiums Stadthagen
Simon Gums – Vibraphon
Robin Danek – Jazz-Gitarre)

31.08. > 23.09.2018 | Anett Findeklee und Reinhard Werner

Spurensuche
Eine Fotografin und ein Maler waren auf Spurensuche…

Reinhard Werner hinterlässt Spuren beim Malen seiner Bilder; Kratzer und Farbschichten zeigen den Malprozess, die Farben verweisen auf Eindrücke von seinen Reisen und aus seiner Schaumburger Umgebung.

Die fotografischen Arbeiten von Anett Findeklee erzählen Geschichten, wie man sie nur in Schaumburg erleben kann: das Leben eines Ritters in der heutigen Zeit, ein Schaumburg-Krimi oder der Besuch einer einzigartigen Autowerkstatt.

 

Vernissage: Freitag | 31. August 2018 | 18.00 Uhr
Begrüßung: Oliver Theiß | Bürgermeister Stadthagen
Musik: Uli Meyer (Saxophon) spielt Jazz